Ausgesetzte Meerschweinchen haben ein neues Zuhause

22. 01. 2016 um 17:07:40 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Gestern berichtete DelmeNews darüber, dass zwei junge Meerschweinchen vor dem Zoo-Geschäft Zoo 21 in Deichhorst ausgesetzt wurden. Nun gibt es ein Happy-End für die Tiere, die bei Minustemperaturen die Nacht draußen in einem Pappkarton ausharren mussten: Sie bekommen ein liebevolles Zuhause.
 
Als Anabela von Seggern die Geschichte der beiden ausgesetzten Meerschweinchen auf DelmeNews gelesen hatte, fasste sie sich ein Herz: Das geht gar nicht, dachte sie und machte sich auf zum Zoogeschäft. Anabela von Seggern hat bereits Tiererfahrung. So hat sie bereits zwei Katzen, die sie ebenfalls gerettet hat, zwei Hunde und zwei zweijährige Meerschweinchen.
 

Lucky und Happy

Das Team vom Zoogeschäft hat heute die beiden Tiere an sie übergeben. Die beiden Meerschweinchenböcke haben inzwischen auch schon Namen von ihrer neuen Besitzerin erhalten: Lucky und Happy heißen die beiden. Lucky, weil sie Glück hatten, überlebt zu haben, Happy, weil sie darüber glücklich sein können.
 

Eigener, großer Käfig

Zusammen mit ihrer Mitbewohnerin Sharina Mathieu holte Anabela von Seggern die Meerschweinchen heute im Geschäft ab. Die Tiere kommen nicht zu den beiden bereits vorhandenen Meerschweinchen, sondern erhalten einen eigenen, nagelneuen, 1,90m großen Käfig mit einem kleinen Häuschen derin. Die Tiere machen inzwischen auch wieder einen lebendigeren Eindruck, anscheinend haben sie die Nacht in der Eiseskälte tatsächlich unbeschadet überstanden. Und sobald sie sich ein bisschen in ihrem neuen Zuhause eingelebt haben, steht der Besuch beim Tierarzt und die Untersuchung auf Milben an.
 

Bild: Anabela von Seggern (vorn) mit Lucky, dahinter Sharina Mathieu mit Happy, heute Vormittag im Zoogeschäft





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare