Zwei Veranstaltungen zum Radfahren in der Stadt

13. 10. 2021 um 06:57:53 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Die aktuelle Ausstellung „fahrradkörper“ in der Städtischen Galerie Delmenhorst rückt eine Alltagspraxis in den Vordergrund: das Fahrradfahren.

Für die 16 Künstlerinnen und Künstler der Gruppenausstellung ist nicht nur das Fahrrad als Objekt in ihrer künstlerischen Arbeit interessant. In unterschiedlichen Medien setzen sie sich auch mit der Praxis des Radfahrens auseinander und ergründen, durch welche gesellschaftlichen und politischen Regelwerke diese Art der Fortbewegung reglementiert wird.

Wer mit dem Rad im Straßenverkehr unterwegs ist, sollte z.B. die gültige Verkehrsregelungen gut vor Augen haben. Am Sonnabend, 16. Oktober, beantwortet das Team um Torsten Blume von der Delmenhorster Fahrradverkehrspolizei in der Zeit von 12 bis 16 Uhr Fragen von Groß und Klein. Es gibt Mitmachspiele und jede Menge Tipps für ein verkehrssicheres Rad. Das kostenfreie Angebot richtet sich an die ganze Familie.

Fahradfahren für ein gerechteres Leben

Bei einer Filmvorführung am Donnerstag, 21. Oktober, um 18 Uhr wird eine andere Facette des urbanen Radfahrens im Haus Coburg thematisiert. Der Dokumentarfilm „Ovarian Psycos“ (2016) von Joanna Sokolowski und Kate Trumbull-LaValle porträtiert eine selbstorganisierte Gruppe von Frauen of Color, die mit nächtlichen Radtouren in Los Angeles für sichere Räume auf den Straßen und gegen Sexismus und Rassismus streiten. Die Nachbarschaft von Eastside Los Angeles gilt wegen Kriminalität und Bandengewalt als höchst gefährlich. Die alleinerziehende Mutter und Poetin/MC Xela de la X ist dort trotzdem jede Nacht mit den Ovarian Psycos auf Fahrrädern unterwegs. Die Regisseurinnen Sokolowski und Trumbull-LaValle zeigen das Leben der Frauen und ihre politische Arbeit: Sie sind Künstlerinnen, Arbeiterinnen, Mütter und setzten sich auch gegen die Widerstände ihrer Familien fahrradfahrend für ein gerechteres Leben in ihren Stadtvierteln ein. Der US-amerikanische Dokumentarfilm in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln dauert 72 Minuten. Der Eintritt zur Filmvorführung kostet acht Euro, ermäßigt fünf Euro. Es wird um Anmeldung unter Telefon (04221) 14132 oder per E-Mail an infostaedtische-galerie-delmenhorstde gebeten.

  • Termine:
    „Sicher Fahrrad!“ mit der Fahrradverkehrspolizei
    Sonnabend | 16. Oktober 2021 | 12 bis 16 Uhr
    Städtische Galerie Delmenhorst | Fischstraße
  • 30Filmvorführung „Ovarian Psycos“
    Donnerstag | 21. Oktober 2021 | 18 Uhr
    Städtische Galerie Delmenhorst | Fischstraße 30

Bild: Klara Liden

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare