Zwei Sportplätze im Stadion weiter gesperrt – Grasschäden von Farbe verursacht

25. 07. 2018 um 15:09:46 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Besucher des Stadions und Sportler, die dort aktiv sind, müssen sich weiter auf Einschränkungen einstellen. Der Grund: Weiterhin sind der Hauptplatz und ein weiterer Rasenplatz im hinteren Bereich gesperrt. Dort gibt es weiterhin Schäden an der Grasnarbe.
 
Besonders betroffen von den Schäden sind die mittels Farbe markierten Bereiche auf beiden Plätzen. Markierungsarbeiten der Plätze regeln die Sportvereine, die das Stadion nutzen, intern.
 

Stadt stellt Anzeige

Nach dem aktuellen Erkenntnisstand enthält die zur Markierung der Plätze aufgebrachte Farbe Herbizide. Das hat ein Gutachten ergeben, dass die Stadt in Auftrag gab. Die Herbizide haben die Schäden an der Grasnarbe verursacht. Die Verwaltung hat daher die Landwirtschaftskammer Niedersachsen eingeschaltet. Zudem stellte der Fachdienst Schule und Sport Strafanzeigen gegen unbekannt.
 
Weiterhin verfügbar sind zwei Rasenplätze in der Stadionanlage. Ein weiterer Platz wird vermutlich am 12. August freigegeben und ist zurzeit in einer geplanten Regenerationsphase. In dieser Zeit können der Fertigrasen anwachsen und Nachsaaten sich entwickeln. Wann die beiden gesperrten Plätze wieder freigegeben werden, steht noch nicht fest.
 

Plätze seit 12. Juli gesperrt

Zudem betont Stadtsprecherin Maike Stürmer-Raudszus, dass die Verwaltung seit dem Beginn der Sperrung am 12. Juli mit den betroffenen Nutzern in Kontakt stehe.
 
Symbolbild: Im Stadion Düsternort bleiben weiter zwei Sportplätze gesperrt, Fußball und andere Nutzen sind daher nur eingeschränkt möglich.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare