Zwei Radfahrer bei Unfällen verletzt – Kind ebenfalls betroffen

13. 09. 2018 um 12:43:27 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Bei zwei Unfällen im Stadtgebiet wurden zwei Radfahrer und ein vierjähriges Kind verletzt. Beide ereigneten sich am gestrigen Mittwoch, 12. September. Eine Beteiligte kam schwer verletzt ins Krankenhaus.
 
Der erste Unfall ereignete sich gegen 18.15 Uhr auf dem Schollendamm. Dort wollte eine 70 Jahre alte Fahrerin aus ihrem Auto aussteigen und öffnete die Tür. In diesem Augenblick kam ein 46-jähriger Vater mit seinem Kind im Kindersitz vorbei. Er stieß gegen die Kante der geöffneten Tür und stürzte mit seinem Kind zu Boden. Dabei verletzten sich die beiden leicht und wurden ins Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden liegt bei 550 Euro.
 

Teenager schwer verletzt

Zum zweiten Unfall kam es gegen 20.13 Uhr auf der Kreuzung Nordenhamer Straße/Nordwollestraße/Fichtenstraße. Dort bog ein Autofahrer (72) von der Nordwollestraße links in Richtung Nordstraße ab. Zur selben Zeit fuhr eine 17-Jährige von der Fichtenstraße in Richtung Nordwollestraße. Dazu überquerte sie die Straße. Sie stieß mit dem PKW zusammen und erlitt schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus.
 
Der Sachschaden am Auto und Fahrrad beträgt ungefähr 1.500 Euro. Welcher der beiden Beteiligten an der Ampel grün hatte, ermittelt die Polizei noch.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare