Zwei Autos stoßen auf der Bremer Straße gegeneinander – Ein Fahrer wird schwer verletzt

17. 12. 2019 um 08:53:30 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Unter Beteiligung zweier PKWs geschah am gestrigen Montag, 16. Dezember, gegen 17.35 Uhr ein auf der Bremer Straße in Höhe der Langenwischstraße ein Unfall. Wie es dazu kam, dass die beiden Wagen aufeinander prallten, ist noch nicht geklärt. Schwere Verletzungen erlitt einer der Fahrzeugführer, während der andere leichte Blessuren davontrug.
 
Zur Unfallzeit befuhr ein 53 Jahre alter Fahrzeugführer mit seinem PKW die Bremer Straße stadteinwärts. Beim Abbiegen nach links in die Langenwischstraße kollidierte dieser aus bislang unbekannten Gründen gegen ein entgegenkommendes Auto eines 41-jährigen Mannes. Es kam zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge. Im direkten Anschluss wurde der Wagen des 41-Jährigen gegen eine Ampel geschleudert, an der dadurch ein Sachschaden entstand.
 

Summe der Schäden umfasst 15.000 Euro

Durch die Kollision zog sich der 41-Jährige schwere Verletzungen zu. Von einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Der 53-Jährige wurde leicht verletzt. An beiden beteiligten PKWs, die nach dem Unfall nicht mehr fahrtauglich waren, wurde ein hoher Sachschaden angerichtet. Laut Angaben belaufen sie sich insgesamt auf etwa 15.000 Euro.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare