Zusammenstoß zweier Fahrräder: Mann schwer verletzt

29. 07. 2021 um 07:41:41 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Auch ein Radweg ist kein Garant für Sicherheit auf dem Fahrrad: Gestern kollidierten zwei Radfahrer auf dem Radweg entlang der Stedinger Straße, wobei ein 78-jähriger Delmenhorster schwer verletzt wurde.

Ein 31-jähriger Mann aus Ganderkesee und der 78-jährige Delmenhorster befuhren gegen 16:45 Uhr den Radweg der Stedinger Straße in Richtung stadtauswärts. Auf Höhe der Einmündung ,,Am Wollepark” überholte der 31-Jährige denSenior von rechts, wobei es zu  einem Zusammenstoß kam. Der 78-Jährige stürzte zu Boden und musste schwer verletzt von Rettungskräften vor Ort behandelt werden, ehe er mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus gebracht werden konnte. Der 31-Jährige blieb unverletzt, ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Symbolbild: Was nützt ein Radweg, wenn die darauf fahrenden sich rücksichtslos verhalten? Bildquelle: Adobe Stock

 

 

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Meine Freunde und ich sind passionierte Radfahrer, nahezu jede Woche. Alle haben E-Bikes.
Leider bemerken wir seit längerem, dass andere Radfahrer immer rabiater werden. Sehr viele fahren auf der falschen Straßenseite. Jüngere dazu manchmal mit Smartphone Benutzung. Und leider sind auch die meisten Radwege in Delmenhorst in schlechtem Zustand. Wir sind immer froh, wenn wir die Stadtgrenze hinter uns gelassen haben.