Zu Besuch auf der Baustelle des neuen „Da Mimmo“- Restaurants

01. 03. 2019 um 11:27:14 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

„Da Mimmo“ zieht um. Bekanntermaßen wird das italienische Traditionsrestaurant bald von der Langen Straße in die Oldenburger Straße 160 (ehemals Caruso) wechseln. DelmeNews war auf der Baustelle vor Ort und hat einen Einblick in die Arbeiten bekommen.

Noch gibt es einiges zu tun, ehe die Eröffnung stattfinden kann. “Die Arbeiten laufen einwandfrei”, sagt Gastronom Vito Mandurino. Derzeit werden die Heizungsanlage komplett erneuert und auch die Elektrik auf Stand gebracht. Bis zur Eröffnung wird es daher noch ein paar Wochen dauern. „Die Eröffnung wird Ende März, Anfang April stattfinden“, verrät Vito Mandorino.

Bitte um Verständnis für Verzögerung –

unvorhergesehene Dinge eingetreten

Ursprünglich hatten die Betreiber bereits Ende Dezember bzw. Anfang Januar eröffnen wollen. „Wir bitten die Gäste um Verständnis, dass das Lokal noch nicht eröffnet ist, doch es waren Sachen zu erledigen, die vorher nicht absehbar waren“, sagt Martina Mandurino. Als Beispiel zu nennen sei etwa der Austausch der kompletten Fensterfront, mehr Elektroarbeiten als ursprünglich geplant sowie die Entfernung eines Heizkörpers aus dem Fußboden.

Natürliche Farben, italienisches Design

Doch wie wird sich der Gastraum künftig präsentieren? „Natürliche Farben, kombiniert mit italienischem Design“, so beschreibt Martina Mandurino die Ausrichtung des neuen Erscheinungsbildes. Naturtöne wie Beige oder Braun sollen künftig eine große Rolle spielen. Der bestehende Bodenbelag in Holzoptik ist noch in gutem Zustand und bleibt erhalten.

Bis zur Eröffnung bleibt bestehendes Lokal geöffnet

Bis zur Eröffnung des neuen Lokals werden die Gäste weiterhin in gewohnter Qualität im bestehenden Restaurant “Da Mimmo” in der Langen Straße bedient.

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare