Zeuge vereitelt Einbruch in der Bahnhofstraße – Täter wollten Schaufenster einschlagen

14. 05. 2019 um 14:19:38 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Dank eines aufmerksamen Zeugen wurde ein Einbruch in der Bahnhofstraße vereitelt. Die Tat ereignete sich am gestrigen Montag, 13. Mai, gegen 2.10 Uhr in der Nacht. Inzwischen wurden vier Tatverdächtige ermittelt.
 
Ein aufmerksamer Anwohner vernahm mitten in der Nacht verdächtige Geräusche in der Bahnhofstraße. Als er nachsah, bemerkt er vier Personen. Die wollten mit einem Gullydeckel die Scheibe eines Mobilfunkladens einschlagen.
 
 

Zwei Verdächtige noch in Tatortnähe verhaftet

Der Zeuge wählte den Notruf und beschrieb die vier Verdächtigen. Kurz darauf fuhr die Delmenhorster Polizei den Tatort mit mehreren Streifenwagen an. Nahe des Geschäfts – einem Mobilfunkladen – stießen die Beamten auf zwei dringend tatverdächtige Männer und nahmen die beiden fest. Während der folgenden Fahndung wurden um 4 Uhr zwei weitere Verdächtige im Bereich des Bahnhofs entdeckt. Auch sie wurden verhaftet.
 
Gegen die vier Verdächtigen zwischen 15 bis 21 Jahren wurden Strafverfahren wegen besonders schweren Diebstahls eingeleitet. Da alle einen festen Wohnsitz in Bremen haben, stellen die Staatsanwaltschaften in Bremen und Oldenburg keine Haftanträge.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare