Zeuge kann Fahrerflucht aufklären – Mauer beschädigt

31. 03. 2020 um 07:41:31 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Polizei

Durch einen lauten Knall wurde am Montag, 30. März 2020 um 12.45 Uhr, eine Anwohnerin der Ludwig-Kaufmann-Straße aufgeschreckt. Bei dem Blick aus dem Fenster konnte sie sehen, dass ein schwarzer Mercedes auf dem Geh-
und Radweg stand. Der Fahrer setzte den Mercedes zurück und entfernte sich in
Richtung Mühlenstraße.

Wie die Polizei weiterhin berichtet, begab sich die Anwohnerin daraufhin nach draußen und stellte fest, dass ihre
Grundstücksmauer beschädigt war. Offensichtlich war der Mercedes von der
Fahrbahn abgekommen und gegen die Mauer gefahren.

Zeuge hat sich das Kennzeichen gemerkt

Ein Zeuge kam dabei auf die Dame zu und teilte ihr mit, dass er den Unfall beobachten und sich das Kennzeichen des
Verursachers merken konnte. Im Anschluss verständigte die Anwohnerin die Polizei.

Die eingesetzten Beamten konnten den Fahrer aufgrund der genauen
Beschreibung an seiner Wohnanschrift antreffen. An seinem Mercedes waren
entsprechende Schäden erkennbar, die auf 1.500 Euro beziffert wurden. Gegen ihn
wurde ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort
eingeleitet.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare