Wohnung in Syker Straße abgebrannt – 80.000 Euro Sachschaden

07. 04. 2019 um 10:01:26 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Zu einem Einsatz in der Syker Straße 29 kam es am heutigen Sonntag, 7. April, um 8.36 Uhr für die Feuerwehr. Grund dafür war eine Wohnung, in der ein Feuer ausbrach.
 
Die Feuerwehr rückte mit 12 Berufs- und 30 freiwilligen Einsatzkräften (der Freiwilligen Feuerwehr Stadt) samt 8 Fahrzeugen an. Nach einer guten Dreiviertelstunde hatten sie die Flammen erstickt. Danach suchten sie die Wohnung nach weiteren, versteckten Glutnestern ab, um ein erneutes Aufflammen zu verhindern.
 

Bewohner bleiben unverletzt

Zumindest die obere Wohnung soll bis auf weiteres unbewohnbar sein, zur unteren im Haus gibt es noch keine Angaben. Die Bewohner – zwei Familien leben im Haus – konnten das Gebäude verlassen, wenn auch teilweise erst in letzter Minute, sodass es keine Verletzten gab. Für die Löscharbeiten wurden die Syker und Anton-Günhter-Straße bis 10.45 Uhr voll gesperrt. Erst dann waren alle Arbeiten abgeschlossen.
 
Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Während die dreiköpfige Familie, die das Erdgeschoss bewohnt, nach den Löscharbeiten wieder in ihre Wohnung zurückkehren konnte, bleibt das Obergeschoss bis auf weiteres unbewohnbar. Die Bewohner – ein Ehepaar mit drei erwachsenen Kindern – kommen erstmal bei Verwandten unter. Der Sachschaden liebt bei 80.000 Euro.
 
Foto: In der oberen Wohnung dieses Hauses in der Syker Straße brach heute morgen ein Feuer aus. Bildquelle: NonstopNews.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare