Wirtschaftliche Jugendhilfe ist nächste Woche begrenzt zugänglich – Umzug ins Weser-Kurier-Gebäude

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Von Montag, 30. September, an befindet sich das Sachgebiet Wirtschaftliche Jugendhilfe des Allgemeinen Sozialen Dienstes an einem neuen Standort. Es bezieht neue Räume im Weser-Kurier-Gebäude an der Langen Straße 41. In der kommenden Woche besteht aufgrund des Umzugs ab Montag, 23. September, bis Freitag, 27. September eine sehr eingeschränkte Erreichbarkeit des Sachgebiets, wie Ute Winsemann aus der Stadtverwaltung kürzlich mitteilte.
 
Noch sind die Beschäftigten des Sachgebiets Wirtschaftliche Jugendhilfe des Allgemeinen Sozialen Dienstes im Siemershaus, Am Stadtwall 10, untergebracht. Während des genannten Zeitraums könnten Anrufe vorübergehend nicht entgegengenommen werden. Ausschließlich per E-Mail an wirtschaftlichejugendhilfe@delmenhorst.de sei eine Kontaktaufnahme möglich. Die Notfallnummer bei Kindeswohlgefährdung (04221) 99-2399 sei von den Beeinträchtigungen durch den Umzug nicht betroffen und stehe uneingeschränkt zur Verfügung.
 
Bild: Aus dem Siemershaus zieht das Sachgebiet Wirtschaftliche Jugendhilfe des Allgemeinen Sozialen Dienstes nächste Woche ins Weser-Kurier-Gebäude um.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert