Wird aus dem Pavillon am Bahnhofsvorplatz eine Fahrradstation? – Antrag der Gruppe Grüne und Partner

25. 06. 2020 um 13:34:40 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Nach über anderthalb Jahren, die der Pavillon auf dem Bahnhofsvorplatz bereits leer steht, wurde von der Ratsgruppe Grüne und Partner am Dienstag, 23. Juni, eine neue Zukunft aufgezeigt. Sie gab nämlich bekannt, dass sie beantragte, auf dem Gelände des Pavillons eine zertifizierte Fahrradstation einzurichten. Außerdem beinhaltet der Antrag die Forderung, die dafür erforderlichen finanziellen Mittel im Haushalt für 2021 bereitzustellen.
 
Ein Leserbrief in einer Tageszeitung, der diese Idee vorbrachte, gab der Ratsgruppe Grüne und Partner nach eigenen Angaben den Anstoß zu diesem Vorhaben und dem entsprechenden Antrag.
Die zertifizierte Fahrradstation soll demnach über die Reparatur, den Verleih, Verkauf und Abstellmöglichkeiten für Fahrräder verfügen. Falls die Möglichkeit besteht, soll sie auch zusätzliche Angebote im Bereich des Tourismus und Stadtmarketings übernehmen.
 

Beitrag zur Klimamusterstadt leisten und den ÖPNV stärken

Zur Begründung weist die Gruppe Grüne und Partner auf das von der Stadt angestrebte Ziel hin, Klimamusterstadt werden zu wollen. Um dem nachzukommen, ist es laut ihr zwingend notwendig, eine Fahrradstation in zentraler Lage zu schaffen.

Dass schon verschiedene zertifizierte Fahrradstationen in deutschen Städten wie zum Beispiel in Bremen, Hamburg, Hannover oder Oldenburg existieren, die sich kostenneutral bewirtschaften lassen, spricht für die Gruppe auch dafür. Als weiteres Argument wird angeführt, dass sogar der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) von einer Fahrradstation profitiert, weil Parkmöglichkeiten für Fahrräder in zentraler Lage dem Fahren mit dem ÖPNV mehr Attraktivität verleihen.
 
Bild: Wenn es nach der Gruppe Grüne und Partner geht, soll auf dem Gelände des Pavillons am Bahnhofsvorplatz eine zertifizierte Fahrradstation entstehen.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare