Weinfest vom 9. bis 11. August rund um die Markthalle – sieben Aussteller, freier Eintritt

09. 08. 2018 um 14:09:34 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Bereits zum 5. Mal findet das Delmenhorster Weinfest dieses Jahr in und rund um die Markthalle statt. Diesmal ist die Auswahl besonders groß, nehmen doch sieben Weinspezialisten – darunter vier Weingüter und drei Händler – teil. Eröffnet wird die Feier am 9. August und dauert drei Tage. Der Eintritt ist frei.

Als “nächstes großes Event” in der Innenstadt nach Graf Gerds Stadtgetümmel bezeichnet Eyke Swarovsky, der sich beim Veranstalter Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft (dwfg) um die Kommunikation kümmert, das Weinfest. Immerhin wird drei Tage lang gefeiert und mit 10.000 Besuchern gerechnet. Letztes Jahr waren es wegen Schlechtwetter etwas weniger.

Deutsche Weine im Angebot

Der klare Schwerpunkt liegt auf deutschen Weinen. Neu dabei ist dieses Jahr das Weingut Matheus aus Trittenheim an der Mosel. Aus den Vorjahren bekannt sind hingegen das Weingut Liebfrauenstiftshof aus Wallertheim (Rheinland-Pfalz), das Weingut Dohlmühle aus Flonheim (dasselbe Bundesland) und der Pfälzer Weintreff (aus Weyhe).

Dazu kommen drei Weinhändler, darunter La Piazza Weinfachhandel aus der Stadt und Müsken Weine aus Wedemark bei Hannover. Letzterer hat sich auf edle Tropfen aus Baden-Württemberg spezialisiert.

Musik zur Unterhaltung dabei

Auch für musikalische Unterhaltung wird gesorgt. So spielt Donnerstag, 9. August, ab 18 Uhr DJ Heinz Nawrath (bekannt auch vom 24-Stunden-Lauf). Nach der offiziellen Eröffnung durch dwfg-Chef Axel Langnau und Ratsfrau Bettina Oestermann (SPD) um 19 Uhr folgen Steff Heinken & Andreas Stodte. Freitag geht es bereits ab 17 Uhr mit Nawrath weiter. Ab 19 Uhr folgen die twinns mit handgemachter Musik.

Samstag übernimmt schließlich DJ Goli, ebenfalls ab 17 Uhr. Danach zeigen Larry and the Handjive ab 19 Uhr, was sie musikalisch draufhaben.

Nicht nur Weinfreunde im Visier

Zwar steht der aromatische Traubensaft im Mittelpunkt des Festes. Doch Swarovsky verspricht: “Auch Leute, die Wein nicht mögen, kommen auf ihre Kosten.” So wird es auch einen Cocktailstand und einen dwfg-Stand geben. An Letzterem wird neben Softgetränken auch das Delmenhorster Craftbier in der Markthalle ausgeschenkt.

Für den Hunger zwischendurch stehen Brezeln, Käsespieße, Bratwürste und Flammkuchen wie gewohnt zum Kauf bereit. Auch frische Burger der “Geschmackfabrik” aus Bremerhaven werden angeboten. Bekannt dürften die Spezialisten vom letzten Stadtfest sein. “Die kamen so gut an, dass wir sie auch ins Weinfest integrieren.”

Gemütliches Genießen angestrebt

Trotz der erwarteten Besucher soll es ein gemütliches Fest werden. Eine Ausbreitung über den gesamten Rathausplatz ist daher nicht vorgesehen. Laut Claudia Schnier (ebenfalls dwfg) werden wie letztes Jahr die Sitzbänke und Weinstände wieder draußen aufgebaut. “Das kam gut bei den Besuchern an”, fasst sie das Gäste-Feedback zusammen. Zuflucht bei Regenwetter oder zu starker Sonneneinstrahlung bietet nicht nur die Halle, sondern auch Pavillons im Freien.

Eintritt müssen Besucher übrigens nicht bezahlen. Möglich machen das die Sponsoren, darunter Divabau und die Stadtwerkegruppe Delmenhorst.

Delmenhorster Weinfest 2018
Ort: Markthalle
Datum: 9. bis 11. August 2018
Beginn: 9. August ab 18 Uhr, die anderen Tage ab 17 Uhr

Foto oben: Eyke Swarovsky (links) und Claudia Schnier von der dwfg freuen sich schon auf das diesjährige Weinfest.

Foto unten: Edle Tropfen gibt es beim Weinfest zum entspannten Probieren.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare