Weihnachtsbäume werden am Dienstag aufgestellt – Ratsvorsitzende spendet Tanne für den Rathausplatz

15. 11. 2019 um 14:58:22 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Nächsten Dienstag, 19. November, werden gegen 19.15 Uhr im Auftrag der Stadtverwaltung wieder drei große Weihnachtsbäume in der Delmenhorster Innenstadt aufgestellt. Die Bäume zieren wie gewohnt den Bahnhofsvorplatz, den Rathausplatz und den Schweinemarkt in der Cramerstraße. Von Gabi Baumgart (SPD), der Vorsitzenden des Stadtrates, wird in diesem Jahr der Baum für den Rathausplatz gestiftet.
 
Jahr ein Jahr aus wird ein großer Weihnachtsbaum von Gärtnern des Baubetriebs der Stadt Delmenhorst auf dem Rathausplatz platziert, auf dem sich vom 25. November bis 23. Dezember auch der Delmenhorster Weihnachtsmarkt befindet. Ebenso werden zwei stattliche Tannen auf dem Bahnhofsvorplatz und dem Schweinemarkt aufgestellt. von Delmenhorster Bürgern Traditionell werden alle drei Bäume von Delmenhorster Bürgern freiwillig zur Verfügung gestellt.
 

Baumgart bot die Tanne schon vor zwei Jahren an

Dieses Mal stammt die Baumspende für den Rathausplatz von höchster Stelle aus dem Stadtrat, nämlich dem Garten der Ratsvorsitzenden Gabi Baumgart in der Schreberstraße. „Vor zwei Jahren habe ich einen Aufruf in der Zeitung gelesen, dass die Stadt Weihnachtsbäume sucht“, erklärt sie, wies es zu der Stiftung ihres Baumes kam.

Nachdem sich Baumgart daraufhin gemeldet und ihren Baum angeboten hatte, waren Leute vom Fachdienst Stadtgrün und Naturschutz bei ihr vorbeigekommen. Zwar hatten sie ihre Tanne für gut befunden, jedoch schon einen anderen Baum in der Hinterhand gehabt, bei dem die Dringlichkeit deutlich höher gewesen war, ihn zu fällen und entsprechend als Weihnachtsbaum zu nutzen.

Laut eigener Aussage hatte es die Ratsvorsitzende es damit nicht eilig, weshalb sie ihr Angebot weiterhin aufrechterhielt. Darauf kam die Stadt kürzlich zurück. Baumgart berichtet: „Als ich es schon ganz vergessen hatte, riefen sie mich dieses Jahr an.“ Infolge ihrer Zusage wurde ihr Baum erneut in Augenschein genommen und erhielt schließlich den Zuschlag.
 

Nordmanntannen reichen an die zwölf Meter

Es handelt sich um eine knapp 12 Meter hohe und rund 28 Jahre alte Nordmanntanne. „Wir haben die Tanne gepflanzt, als wir hier hergezogen sind und unser Haus gebaut haben. Sie war zu der Zeit vielleicht 40 Zentimeter groß. Immer stand sie allein und frei und konnte dadurch gut wachsen“, erinnert sich die Ratsvorsitzende.

Sie hat angesichts der Trennung gemischte Gefühle: „Jetzt ist das ein ganz komisches Gefühl. Da wird schon etwas fehlen. Andererseits freue ich mich auch für meine Tanne, dass sie so einen schönen Abschluss findet.“ Für den Bahnhofsvorplatz stellt Familie Schneider aus Altenesch die Tanne, während der Baum für den Schweinemarkt von Familie Reents, An der Riede, beigesteuert wird.

Beide Bäume sind ebenfalls Nordmanntannen und bis zu elf Meter hoch. Gleiches gilt für den Tannenbaum bei der Bescherung der Kinderwunschbaum-Aktion, den Familie Schweigert vom Droste-Hülshoff-Ring parat hat. Alle Bäume haben die Gemeinsamkeit, dass sie mittlerweile zu groß für die Grundstücke ihrer Besitzer geworden sind.
 

Tannengrün für Adventskränze hält eine Familie auch bereit

Innenstadtbesuchern, Nutzern des Bahnhofs und Kindern bei der Kinderwunschbaum-Aktion sollen sie in der besinnlichen Adventszeit Freude bereiten. Des Weiteren spendet Familie Hillmann aus der Brechtraße Tannengrün für große Adventskränze in den Eingangsbereichen von Bürgerbüro sowie Rat- und Stadthaus.
 
Aufbau des Weihnachtsbaumes auf dem Rathausplatz
Ort: Rathausplatz, Delmenhorst
Uhrzeit: 19.15 Uhr
Datum: 19. November

 
Bild: Die Vorsitzende des Stadtrats, Gabi Baumgart, spendet den großen Weihnachtsbaum auf dem Rathausplatz.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare