Viertklässler verteilen Bücher-Speed-Dates in Del-Bussen – Schüler machen so auf den Vorlesetag aufmerksam

14. 11. 2018 um 08:32:07 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

15 Schüler der Klasse 4b der Parkschule verteilten gestern, 13. November, sogenannte Bücher-Speed-Dates in Bussen der Delbus am Busbahnhof (ZOB). Die Aktion soll auf den bevorstehenden Vorlesetag aufmerksam machen. Der findet diesen Freitag, 16. November, statt.
 
An den Haltegriffen in den Bussen befestigten die Grundschüler die Speed-Dates. Beabsichtigt ist, dass sie möglichst viele Fahrgäste bei der Busfahrt bemerken. Dadurch soll bei diesen die Lust aufs Lesen oder der Wunsch zum Weiterlesen erzeugt werden, sodass sie die Bücher in der Stadtbücherei ausleihen.
 

Erster Eindruck durch Speed-Dates

Unter Bücher-Speed-Dates sind Auszüge aus Büchern zu verstehen, die üblicherweise auf der Vorderseite die erste Seite der Lektüre enthalten. Zur schnellen Entscheidungsfindung, ob ein Buch Gefallen auslöst, kann es helfen, diese erste Seite zu lesen. Auf der Rückseite der Blätter werden der Autor, der Titel und der jeweilige Standort des Buches in der Stadtbücherei im City-Center (Lange Straße 1a) genannt. Auf diese Weise wird es einfacher, ein Buch zu finden.
 

Beitrag zum Titel „Vorlesestadt des Jahres“

Diese Maßnahme läuft im Rahmen der Bewerbung um den Titel „Vorlesestadt des Jahres“, die von der städtischen Bibliothek zusammen mit der Buchhandlung Jünemann und dem Kulturkreis Delmenhorst eingereicht wurde. In den Bussen sind die Speed-Dates noch bis Samstag, 17. November, vorhanden. Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages werden in Delmenhorst über 200 Aktionen im gesamten Stadtgebiet veranstaltet. Das Programm existiert in Form einer Broschüre und ist online auf www.delmenhorst.de/kultur-bildung/buecherei/ einsehbar.
 
Bild: Der zehnjährige Denislav (6. v. l.) und die neunjährige Naselin (r.) bringen mit ihren Mitschülern der Klasse 4b der Parkschule Bücher-Speed-Dates in Bussen der Delbus an.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare