VHS verkündet Abbruch des Frühjahrssemesters – Langfristige Schulabschlusskurse bilden Ausnahme

17. 04. 2020 um 10:29:45 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Heute (17. April) gab die Volkshochschule (VHS) Delmenhorst bekannt, dass die Kurse ihres offenen Bildungsangebots, die seit Mitte März eine Pause einlegen, vorzeitig eingestellt werden. Damit zieht die Bildungseinrichtung Konsequenzen aus der vorgestern, 15. April, von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) angesichts der Corona-Krise angekündigten Verlängerung der Einschränkung des öffentlichen Lebens.
 
Einzig von der Tatsache, dass das Frühjahrssemester abgebrochen wird, unberührt bleiben langfristige Schulabschlusskurse. Diese können an einem anderen Zeitpunkt weitergeführt werden. Hingegen fallen Kurse, die im April und Mai anlaufen sollten, aus. Auf dem Postweg werden Teilnehmer werden im Hinblick auf die Rückabwicklungsmodalitäten informiert. Über Kurse, die einen noch späteren Starttermin besitzen, wird anhand der aktuellen Entwicklungen entschieden.
 

Gesundheit der Bürger hat Priorität

„Neben allen formalen Dingen, die nun zeitnah im Sinne der Teilnehmenden geklärt werden müssen, steht die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger an oberster Stelle. Daher ist es konsequent, den Präsenzunterricht bis auf Weiteres ruhen zu lassen“, erklärt Jürgen Beckstette, Geschäftsführer der VHS Delmenhorst.

Kurzfristige Möglichkeiten zur Online-Weiterbildung zu verschiedenen Themen sind als Kooperationsangebote auf der VHS-Homepage www.vhs-delmenhorst.de aufgelistet. Zusätzlich Angebote werden zurzeit vorbereitet.
 
Bild: Wegen der Verlängerung der Einschränkung des öffentlichen Lebens im Kampf gegen das Coronavirus sah sich die VHS Delmenhorst gezwungen, ihr Frühjahrssemester abzubrechen.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare