VHS bietet donnerstags weitere Online-Kurse an – Auftakt zur Reihe erfolgt am 4. Februar

27. 01. 2021 um 12:43:11 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Die erneute Verlängerung des coronabedingten Shutdowns sorgt dafür, dass nach wie vor die Präsenz-Angebote der Volkshochschule (VHS) Delmenhorst pausieren müssen. Im Gegensatz dazu können sämtliche Online-Kurse planmäßig stattfinden. Mit zusätzlichen Online-Veranstaltungen wartet die Bildungseinrichtung bei der neuen digitalen Veranstaltungsreihe „Donnerstag ist VHS-Tag – Gemeinsam durch die Pandemie“ ab Donnerstag 4. Februar, auf.
 
In Anbetracht der Tatsache, dass der Shutdown beim letzten Treffen von Bund und Ländern bis zum Sonntag, 14. Februar, ausgedehnt wurde, verzichtet die VHS Delmenhorst bis dahin auf ihre Präsenz-Angebote. Daraus folgt, dass sich die im Programmheft genannten Starttermine von Kursen verzögern, Kursentgelte verringert werden und aller Voraussicht nach vom Montag, 15. Februar, an mit den Kursen losgelegt wird. Keinen Einfluss hat der Shutdown auf die Online-Kurse.
 

Kooperation mit der VHS Hannover Land sorgt für mehr Online-Kurse an Dienstagen

Noch einmal stark ausgebaut wird deren Auswahl mit der Einführung der Veranstaltungsreihe „Donnerstag ist VHS-Tag – Gemeinsam durch die Pandemie“. Diese beginnt am Donnerstag, 4. Februar, um 20 Uhr. Anderthalbstündige Online-Veranstaltungen, die sämtliche Fachbereiche abdecken, laufen jeden Donnerstag zur gleichen Zeit.

Hinzukommen dienstags andere Angebote, die in Zusammenarbeit mit der VHS Hannover Land ermöglicht werden. „Ich freue mich sehr, dass wir auf diesem Weg den Interessierten in Delmenhorst ein breites, zusätzliches Angebot bieten können und so der Tristesse des Lockdowns etwas entgegensteuern“, berichtet Jürgen Beckstette, Geschäftsführer der VHS Delmenhorst. Bei der Veranstaltungsreihe wird ein breites Spektrum an Themen behandelt.
 

Teilnahme kostet neun Euro pro Veranstaltung

Es reicht von „Feierabend-Yoga zum Kennenlernen“ über „Elternschulung: Grundschüler in der Homeschool unterstützen“ bis zu „Trickfilme selber machen“. Zunächst steht das EDV-Thema „Schluss mit dem Passwort-Chaos“ auf dem Programm. Teilnehmen können Interessierte an den einzelnen Terminen über Online-Lernumgebung „Zoom“. Die Teilnahmegebühr für eine Veranstaltung beträgt neun Euro.
 

Mindestens bis Ende März wird die Reihe Bestand haben

Jegliche Termine und Buchungsinformationen zu den Online-Angeboten sind auf www.vhs-delmenhorst.de/online verfügbar. Dr. Grit Fisser, Fachbereichsleitung Gesellschaft, Politik und Pädagogik an der VHS, erklärt: „Die Veranstaltungsreihe ist vorerst bis Ende März geplant und wird, abhängig von der weiteren Pandemieentwicklung, danach weitergeführt.“
 
Bild: Wie virtueller VHS-Unterricht, der hier abgebildet ist, wird über Zoom die neue Veranstaltungsreihe „Donnerstag ist VHS-Tag – Gemeinsam durch die Pandemie“ durchgeführt. Bildquelle: VHS Delmenhorst



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare