Versuchter Trickdiebstahl durch falsche Polizeibeamte  in Delmenhorst – Zeugenaufruf + Warnhinweis der Polizei

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Falsche Polizeibeamte haben am Donnerstag, 6. Juni 2024, in Delmenhorst versucht, eine ältere Frau zu bestehlen. Die „echte“ Polizei sucht nun Zeugen.

Zwei unbekannte Männer begaben sich gegen 17.50 Uhr am Donnerstag auf das Grundstück der Frau zwischen Huntestraße, Jadestraße und Max-von-Laue-Straße.

Sie gaben die gern verwendete Geschichte wieder, nach der es in der Nachbarschaft zu Einbrüchen gekommen sei und auch im Haus der Frau nach dem Rechten geschaut werden müsste.

Gemeinsam mit der Frau betraten die angeblichen Polizisten das Haus und suchten nach Wertgegenständen. Entweder wurden sie dabei nicht fündig oder hatten einfach keine passende Gelegenheit zum Diebstahl. Wie die Polizei berichtet, verließen die Männer ohne Diebesgut das Haus.

 

Die angeblichen Polizeibeamten beschrieb die Frau als

– ca. 170 bis 180 cm groß

– ungefähr 30 Jahre alt

– bräunliche Hautfarbe

– dunkelhaarig

– bekleidet mit hellen Hosen und weißen Jacken

 

Wer entsprechende Personen in der Nähe der angegebenen Straßen gesehen hat, wird gebeten, unter 04221/1559-0 Kontakt mit der Polizei Delmenhorst aufzunehmen.

 

Ältere Menschen sensibilisieren

Zugleich bittet die Polizei um Sensibilisierung älterer Mitmenschen. Gerade sie sind betroffen von Trickdiebstählen aus Wohnungen, bei denen die späteren Täter

– eine Notlage

– eine offizielle Funktion

– oder eine persönliche Beziehung

vortäuschen, sich dadurch Zutritt zu Wohnungen verschaffen und Diebstähle begehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert