Versuchter Diebstahl von alkoholischen Getränken im Bahnhof – Polizei fasst den Täter

25. 04. 2019 um 13:09:26 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

In einem Verkaufsladen im Bahnhof wollte gestern, 24. April, ein 18-Jähriger gegen 20.50 Uhr, mehrere Dosen alkoholischer Getränke mitgehen lassen. Zeugen trugen entscheidend dazu bei, dass die Polizei den Täter ergreifen konnte.
 
Bei seinem beabsichtigten Diebstahl beobachtete den 18-Jährigen der 20 Jahre alte Mitarbeiter des Geschäfts. Er hinderte ihn durch Festhalten an der Flucht und forderte ihn zum Zurücklegen der Dosen auf. Mehrfach versuchte der 18-Jährige, sich aus dem Griff zu lösen und schubste den Mitarbeiter auch weg. Ein 21 Jahre alter Kunde kam dem Mitarbeiter zu Hilfe, was weitere Fluchtversuche des Täters erschwerte.
 

Flucht mit Körperverletzung erzwungen

Während vom Tresen aus die Polizei verständigt wurde, versetzte der 18-Jährige dem Kunden einen Kopfstoß und einen Faustschlag. So aus der Umklammerung befreit rannte er aus dem Geschäft. Als die Polizeibeamten den Sachverhalt aufnahmen, teilten zwei weitere Kundinnen mit, dass sich der Täter auf dem Bahnhofsvorplatz aufhalten solle.
 

Aggressivität führt zur Ingewahrsamnahme

Mithilfe der genauen Beschreibung des 18-Jährigen trafen ihn die eingesetzten Kräfte der Polizei im Umfeld des Bahnhofs an und nahmen ihn vorläufig fest. Da er sich sehr aggressiv verhielt und auch nicht beruhigen ließ, wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wurden Strafverfahren eingeleitet.



Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare