Verletzungssorgen bei Atlas nach dem Jeddeloh-Spiel: Köster und Erdogan fallen lange aus

08. 09. 2021 um 14:25:11 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am Samstag spielte der SV Atlas auswärts gegen den SSV Jeddeloh. Das Spiel endete 0:0. Doch viel schwerwiegender als das Ergebnis sind die aus der Partie resultierenden Verletzungen, die langfristige Folgen haben.

Nach dem Spiel in Jeddeloh gibt es beim Regionalligisten SV Atlas leider zwei schwere Verletzungen zu beklagen. So erlitt Kapitän Nick Köster einen Riss des Syndesmosebandes, darüber hinaus sind zwei Bänder im Sprunggelenk gerissen. Köster muss operiert werden und wird vermutlich drei bis vier Monate ausfallen.

Kreuzbandriss bei Efkan Erdogan

Auch Neuzugang Efkan Erdogan, der sich in den ersten Spielen bereits überzeugend präsentiert hatte, erlitt eine schwere Verletzung. Bei „Effe“ ist das vordere Kreuzband gerissen, auch er muss operiert werden und wird vermutlich sieben bis acht Monate ausfallen.

 

Bild oben:

Sowohl Kapitän Nick Köster (links) als auch Mittelfeldspieler Efkan Erdogan fallen langfristig aus.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare