Verkehrschaos am Kleinen Haus? Anwohnerin und Stadt unterschiedlicher Auffassung

24. 12. 2018 um 11:00:13 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Kommt es am Theater Kleines Haus bei Veranstaltungen zu Problemen durch in der Nähe parkende Busse? Darüber haben die Anwohner und Verwaltung unterschiedliche Auffassungen.
 
Eine Anwohnerin klagt auf Facebook über die Probleme. “Die Busse parken immer wenn im Kleinen Haus Kinderveranstaltungen sind”, schreibt sie uns auf Nachfrage. “Selbst in der Kurve wird geparkt.”
 

Problem besonders bei Abendveranstaltungen

Bei Abendveranstaltungen würden die Albert Schweitzer Straße und auch die Max von Laue Straße sogar auf beiden Seiten zugeparkt. So kämen sie und andere Anwohner kaum auf ihre Auffahrten. “Im Notfall würde kein Feuerwehrfahrzeug oder Krankenwagen durch kommen”, beschwert sich die Anwohnerin. Vor allem in der Weihnachtszeit gäbe es das Problem. Ein anderer Facebook-Nutzer findet hingegen, dass es nur zur Weihnachtszeit dazu kommt. Und das Problem daher nicht der Rede wert sei.
 
Laut Verwaltung habe sich die Kritik vor allem auf eine Veranstaltung am Dienstag, 18. Dezember, bezogen. “Dadurch ist zu erklären, dass das Aufkommen an Reisebussen höher als sonst ausfiel”, schreibt eine Sprecherin. Andere Beschwerden über Reisebusse würden dem Fachbereich Verkehr nicht vorliegen.
 
Foto: Das Theater Kleines Haus zieht mit seinen Vorstellungen viele Besucher an. Nach Sicht einer Anwohnerin kommt es dabei gelegentlich auch zu Problemen durch parkende Reisebusse.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare