Unternehmer treffen sich zum Business Breakfast – Beratung zu Energieeffizienz

07. 09. 2018 um 12:28:41 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Bereits vorgestern (5. September) fand die Sommerausgabe des Delmenhorster Business Breakfast statt. Verschiedene Delmenhorster Unternehmer trafen sich in den Morgenstunden bei „Reamotion“. Dabei informierten sie sich über das Thema Energieeffizienzberatung.
 
Zum gemeinsamen Frühstück hatte wieder die Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft (dwfg) eingeladen. In den Räumen der Reamotion GmbH an der Schanzenstraße 50a konnten sich die zahlreich erschienen Unternehmer und Unternehmerinnen zunächst von der innovativen Produktentwicklung des Start-ups beeindrucken lassen.
 

Gastgeber fertigt geruchsarmen Grill

Reamotion wurde von Emilio Reales gegründet und beschäftigt derzeit neun Mitarbeiter. Entwickelt wurde ein Grillgerät („GRILLOMAX“), das durch eine einzigartige Filter-Technologie eine nahezu fettgeruchlose Zubereitung von Bratwürsten und Pommes ermöglicht. Das Gerät hat inzwischen die Serienreife erreicht und wird in der Produktionshalle in Handarbeit montiert.
 

Fördermittel als Erfolgsfaktor

Beim anschließenden Impulsvortrag stand der Bereich Energieeffizienzberatung im Fokus. Als Gastredner hatte die dwfg den Geschäftsführer der Ecogreen Energie GmbH & Co. KG, Marcel Riethmüller, eingeladen. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Fördermittelbeschaffung von Energieeffizienzprojekten und die unabhängige Energieeffizienzberatung für gewerbliche Unternehmen.
 
Riethmüller führte beispielsweise aus, mit welch teilweise geringem finanziellen Aufwand hohe Einsparungen in Unternehmen möglich sind. Dazu gehöre zum Beispiel die Wartung von Klimaanlagen. Generell seien Zuschüsse und Fördermittel wesentliche Erfolgsfaktoren für einen Betrieb, hielt er fest. Um allerdings optimal unterwegs sein zu können, müsse eben Klarheit darüber herrschen, was genau gefördert wird und welche Risiken bestehen.
 

Austausch und Vernetzung

Regelmäßig treffen sich zwischen 50 und 80 lokale Unternehmer und Unternehmerinnen beim Delmenhorster Business Breakfast, um sich kennenzulernen, auszutauschen und zu vernetzen. Bei den von der dwfg organisierten Veranstaltungen, die an den unterschiedlichsten Austragungsorten stattfinden, gibt es dann noch allerlei Wissenswertes zu relevanten Themen, bevor es wieder in den eigenen Betrieb geht.
 
Foto oben: Marcel Riethmüller von der Ecogreen Energie gab einen Überblick, wo sich überall in Unternehmen Energiekosten senken lassen.
 
Foto unten: Das Business Breakfast war gut besucht. Zahlreiche Unternehmer aus Delmenhorst und dem Umland nahmen teil.
 

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare