Ungeimpfte können das JHD ab Freitag besuchen – Aktueller Antigen-Schnelltest wird verlangt

10. 06. 2021 um 11:51:17 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Knapp zwei Wochen ist es her, dass die Besuchsregelung im Josef-Hospital Delmenhorst (JHD), Wildeshauser Straße 92, aufgeweicht wurde. Seither können vollständig Geimpfte und Genesene mit einer Impfdosis Patienten aufsuchen. Beginnend mit dem morgigen Freitag, 11. Juni, erfolgt der nächste Lockerungsschritt in dieser Hinsicht. Auch Personen, die noch nicht geimpft sind, werden dann zugelassen. Voraussetzung dafür ist ein negativer Corona-Test am jeweiligen Tag.
 
Zunehmend wird das allgemeine Besuchsverbot im Delmenhorster Krankenhaus gelockert. So können von morgen an ebenfalls Besuche von Personen getätigt werden, die noch keine Impfung erhalten haben. Mitbringen müssen diese einen tagesaktuellen Antigen-Schnelltest mit negativem Ergebnis, der entweder in einer offiziellen Teststation oder einer Arztpraxis vorgenommen wurde. Hingegen genügt ein Selbsttest nicht, um als Besucher Zutritt zum JHD gewährt zu bekommen.
 

Hygieneregeln sind weiter dringend zu beachten

Unverändert bleiben die Besuchszeiten. Jeden Tag können zwischen 11 und 16 Uhr Besuche empfangen werden. Weiterhin gilt, dass nicht mehr als eine Besuchsperson zu einem Patienten darf. Außerdem bestehen nach wie vor sämtliche Hygienevorschriften einschließlich der AHA-Regeln, deren strikte Einhaltung geboten ist.
 
Bild: Wer nicht geimpft ist, darf ab Freitag mit aktuellem, negativen Corona-Test vom Arzt oder einer Teststation jemanden im JHD besuchen.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare