Unfallflüchtiger verursacht Vollsperre eines Autobahnzubringers

30. 06. 2021 um 06:43:40 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Gestern befuhr ein 64-jähriger Lkw-Fahrer aus Hannover gerade den Zubringer der A28 auf die A1 (Autobahndreieck Stuhr in Fahrtrichtung Hamburg) als er von einem blauen Mercedes geschnitten wurde und vehement ausweichen musste. Durch das Manöver kam der Brummi von der Fahrbahn ab, stieß mit der Schutzplanke zusammen und drehte sich.

Der bislang unbekannte Fahrer des Mercedes Kombi, älteres Modell, flüchtete unerlaubt von der Unfallstelle. Der LKW-Fahrer blieb zwar unverletzt, doch konnte der Verkehr nur noch  über den linken Fahrstreifen fließen – welcher jedoch nicht durch Fahrzeuge mit Überbreite genutzt werden kann. Für die Dauer der Bergungsmaßnahmen des Sattelzuges musste der Zubringer dann vollständig gesperrt werden. Mögliche Unfallzeugen oder Personen, die Hinweise auf den flüchtigen Mercedes-Fahrer geben können, werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Ahlhorn unter der Telefonnummer 04435/9316-0 zu melden.

Bild: Gestern wurde eine Vollsperre des Zubringer von der A28 auf die A1 erforderlich, um diesen Sattelschlepper zu bergen

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare