Unfall zwischen einem PKW und einem Sattelzug im Autobahndreieck Stuhr – 8.000 Euro Schaden

14. 01. 2019 um 11:03:11 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung

In der Großbaustelle auf dem Zubringer von der A28 auf die A1 ereignete sich am gestrigen Sonntagabend, 13. Januar, ein Unfall. Eine 36-Jährige PKW-Fahrerin bemerkte den Sattelzug eines 52 Jahre alten Mannes zu spät.
 
Von der A28 kommend beabsichtigte die Frau mit ihrem PKW auf die A1 in Richtung Hamburg aufzufahren und übersah dabei offenbar den 40-Tonner. Beim Wechsel vom Beschleunigungsstreifen auf den Hauptfahrstreifen kam es zur seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge. Während der Sattelzug des 52-Jährigen fahrtüchtig blieb, musste der PKW der Unfallverursacherin abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand.
 

Vorübergehender Stau

Es kam zu kurzfristiger Staubildung, da der Verkehr bis zur Bergung des PKW lediglich einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden konnte. Den entstandenen Schaden beziffert die Autobahnpolizei Ahlhorn mit 8.000 Euro.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare