Unfall mit zwei schwer verletzten Personen auf der A1 bei Stuhr – Verursacher ist betrunken

28. 10. 2019 um 09:09:40 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Zu einem Unfall kam es am gestrigen Sonntag, 27. Oktober, gegen 20.45 Uhr auf der A1 im Bereich der Gemeinde Stuhr. Zwei Insassen eines der involvierten Fahrzeuge, das vom Unfallverursacher mit einem Firmenwagen gerammt wurde, trugen schwere Verletzungen davon. Ein weitere Person wurde leicht verletzt. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass der Unfallfahrer unter Alkoholeinfluss am Steuer saß.
 
Mit seinem Firmenwagen, einem Transporter, war ein 29 Jahre alter Mann auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Hamburg unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Stuhr und Brinkum scherte er nach dem Überholen eines PKWs zu früh wieder ein, so dass er seitlich mit einem auf dem mittleren Fahrstreifen fahrenden PKW eines 51-jährigen Mannes zusammenstieß. Daraufhin wurde der Transporter gegen die Mittelschutzplanke geschleudert, wo dieser entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen kam.
 

23.000 Euro Schadenssumme

Hingegen wurde der PKW des 51 Jahre alten Mannes durch die Kollision auf den Seitenstreifen geschleudert. Alle drei Insassen des PKWs konnten sich hinter die Schutzplanke in Sicherheit begeben. Sowohl der 51-jährige Fahrzeugführer als auch eine auf der Rückbank befindliche 42-jährige Mitfahrerin wurden schwer verletzt. Der 32-jährigre Beifahrer des PKW-Fahrers wurde leicht verletzt. Laut Polizeiangaben beträgt der entstandene Schaden etwa 23.000 Euro.
 

Führerschein wurde beschlagnahmt

Während der Unfallaufnahme wurde durch Beamte der Autobahnpolizei festgestellt, dass der 29-jährige Fahrzeugführer des Transporters unter deutlichem Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,56 Promille. Ihm wurde einen Blutprobe entnommen und der Führerschein entzogen. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Im Rahmen der Unfallaufnahme fanden die Beamten heraus, dass sich die schwerverletzte 42-jährige Frau, die aus Nigeria stammt, illegal in Deutschland aufhält. Deshalb wurde gegen sie ein Strafverfahren wegen illegalen Aufenthalts aufgenommen.
 
Bild: Drei Personen kamen gestern Abend auf der A1 bei Stuhr bei einem Unfall zu Schaden, den ein betrunkener Autofahrer auslöste. Bildquelle: NonstopNews



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare