Unfall mit Gefahrengut auf der A1

11. 08. 2021 um 08:55:42 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Glimpflich ausgegangen ist gestern gegen 12:45 Uhr ein Auffahrunfall auf der Autobahn 1 im Bereich der Gemeinde Bakum: Zwei Sattelzüge schoben sich am Stauende einer Großbaustelle ineinander, wobei einer giftige Flüßigkeit im Tankaufleger geladen hatte.

Ein 43-jähriger Mann aus Polen gelangte mit seinem Sattelzug auf der A1 in Richtung Osnabrück an das Stauende zwischen den Anschlussstellen Vechta und Lohne/Dinklage. Als er seinen LKW, beladen mit einem flüssigen und umweltgefährdenden Stoff, abbremste, erkannte der Fahrer eines nachfolgenden Lastzuges die Situation zu spät und konnte sein Gespann nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen. Der 55-jährige Lenker aus Polen versuchte noch, nach links auszuweichen, krachte aber dennoch mit der rechten Fahrzeugseite in die linke Flanke des Gefahrgutzuges. Dessen Tankaufleger wurde bei der Kollision zwar beschädigt, die gefährliche Ladung trat aber nicht aus und konnte später abgepunmpt werden. Beide LKWs waren nicht mehr fahrbereit, die Fahrer wurden nicht verletzt. Den entstandenen Schaden bezifferten die aufnehmenden Beamten auf mindestens 20.000 Euro.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare