Unfall mit anschließender Fahrerflucht in Hatten – Eine Person verletzt sich leicht

12. 09. 2019 um 08:57:25 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Im Bereich der Kreuzung zwischen der Bümmersteder Straße und der Ludwig-Erhard-Straße in Hatten kam es am Dienstag, 10. September, gegen 16.55 Uhr zu einem Unfall. Während eine Person dabei leichte Verletzungen erlitt, beging der Verursacher danach Unfallflucht. Derzeit sucht die Polizei nach Zeugen.
 
Mit einem Transporter befand sich ein bisher noch unbekannter Fahrer in der Linksabbiegespur der Bümmersteder Straße und wollte scheinbar in die Ludwig-Erhard-Straße abbiegen. Plötzlich zog er sein Fahrzeug nach rechts in die Geradeausspur und fuhr weiter. Ein 43 Jahre alter PKW-Fahrer, der sich bereits in dieser Spur befand, musste nach rechts ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden.
 

Folgenreiches Ausweichmanöver

Bei seinem Ausweichmanöver prallte er mit seinem PKW gegen einen Leitpfosten. Dadurch wurde der PKW-Fahrer leicht verletzt. Ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort und entfernte sich somit unerlaubt vom Unfallort.

Über die Höhe des Sachschadens äußerte sich die Polizei bislang nicht. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, Kontakt mit der Polizei Sandkrug unter (04481) 8888 aufzunehmen.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare