Unfall in Neerstedt – Zu schnelle Fahrt endet in einer Verkehrsinsel

02. 05. 2019 um 07:39:55 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Auf einer Verkehrsinsel in der Hauptstraße in Neerstedt ereignete sich am gestrigen Mittwoch, 1. Mai, um 04.50 Uhr, ein Unfall. Für den Unfallfahrer ging die Angelegenheit noch glimpflich aus.
 
Ein 28-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW die Hauptstraße in Richtung Oldenburg. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit erkannte er den Kreisverkehr im Ortskern zu spät. Trotz eingeleiteter Bremsung und Überfahren eines metallischen Kastens kam sein Wagen erst auf der Verkehrsinsel zum Stehen. Nach Angaben der Polizei entstanden Schäden in Höhe von ungefähr 2.000 Euro.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare