Unfall auf A28 mit 10.000 Euro Sachschaden

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Am gestrigen Mittwoch, 28. Juni, kam es gegen sechs Uhr früh zu einem Unfall auf der A28 in Delmenhorst. Ein 22-Jähriger fuhr Richtung Bremen. Auf dem Zubringer zu B75 kam er wegen zu hoher Geschwindigkeit auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern. Dabei streifte er ein anderes Auto, bevor er gegen die Schutzplanke knallte. Er und der Fahrer des anderen Autos blieben unverletzt. An den Autos und der Schutzplanke entstanden etwa 10.000 Euro Schaden.
 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert