Turm des Schreckens schockt diesmal mit ungewohnt-schaurigen Arbeitern

28. 10. 2018 um 06:40:28 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Mittlerweile gehört der Turm des Schreckens vor Halloween zum festen Bestandteil der Delmenhorster Veranstaltungen. Auch dieses Jahr können sich Fans am 30. Oktober wieder auf allerhand Grusel freuen. Los geht es im Wasserturm um 17 Uhr, Ende ist gegen 23 Uhr.

In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto “Halloween at Work”. Die Macher wollen zeigen, dass auch Friseure, Gärtner, Elektriker und Co. für einen gehörigen Schrecken sorgen können. Selfies mit den Darstellern lassen sich besonders gut zwischen 19 und 21 Uhr machen. Dann kommen sie nach draußen.

Bereits 6. Auflage der Veranstaltung

Es ist bereits das 6. Mal, dass der Wasserturm sich in den Turm des Schreckens verwandelt. Lagen die Besucherzahlen laut den Organisatoren im ersten Jahr noch bei 125, kletterten sie zuletzt auf etwa 2.000. Weil der Platz im Turm begrenzt ist, dürfen immer nur Gruppen von 30 Leuten auf einmal hinein.

Für wartende Kinder wird auf dem Rathausplatz eine Bastelecke mit Kinderschminken, einem Geschichtenerzähler, Stockbrot, Bratwurst von Scheffels und weiteren Leckereien aufgebaut. Musikalisch sorgen die Trommler der Chickadee Drummer für Stimmung.

Freier Eintritt

Eintritt zum Turm des Schreckens wird nicht verlangt. Organisiert wird er von der Firma Lange Event. Sponsoren sind Carstens Zelte, die Stadtwerke Delmenhorst, Arkenau, Bäckerei Krützkamp, Johanniter-Unfall-Hilfe, Bratwurst Scheffel und Peter Ripken Kaminholz.

Foto: Auch dieses Jahr versprechen die Macher vom Turm des Schreckens ihren Besuchern wieder einen wohligen Grusel (Archivbild).



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare