Türkische Generalkonsulin im Rathaus zu Gast

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Die türkische Generalkonsulin Gül Özge Kaya war am vergangenen Donnerstag im Delmenhorster Rathaus zu Gast. In Begleitung ihres persönlichen Referenten Sedat Olgac tauschte sie sich mit Oberbürgermeisterin Petra Gerlach, Bürgermeister Dr. Enno Konukiewitz und dem türkischstämmigen Ratsherrn und Fraktionsvorsitzenden Murat Kalmış über vielfältige Themen aus.

Das Generalkonsulat der Türkei in Hannover ist für die Länder Niedersachen, Bremen und Sachsen-Anhalt zuständig. Damit ist es Ansprechpartner für mehr als 2.200 türkische Staatsangehörige in der Stadt Delmenhorst. Darüber hinaus kümmert sich das Generalkonsulat nach eigenem Anspruch auch um Menschen türkischer Herkunft, die die türkische Staatsangehörigkeit abgegeben haben.Gül Özge Kaya hat den Posten der Generalkonsulin seit September 2020 inne. Nach ihrem Studium der internationalen Beziehungen in Ankara sowie der Südosteuropastudien in Athen trat sie 2005 in das Außenministerium ihres Heimatlandes ein. Sie hatte verschiedene Funktionen innerhalb des Ministeriums inne und war von 2008 bis 2012 an der türkischen Botschaft in Peking sowie von 2014 bis 2018 an der türkischen Botschaft in Berlin tätig; von 2018 bis 2020 war sie Abteilungsleiterin in der stellvertretenden Generaldirektion für Nordeuropa.

Bild: Generalkonsulin Gül Özge Kaya trägt sich ins Goldene Buch der Stadt ein. Bildquelle: Olgac

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert