Tootal-Markt an der Nienburger Straße schließt Ende März – Fahrradhändler B.O.C. siedelt sich an

15. 02. 2021 um 15:48:49 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Im Sommer des vergangenen Jahres wurde die Schließung des zur Expert Bening-Gruppe gehörenden Tootal-Markts, Nienburger Straße 6, angekündigt. Zurzeit wird das Geschäft ausgeräumt, nachdem über den Online-Shop der Vertrieb sämtlicher Waren bis Anfang Februar gelang. Ab 1. April zieht die Bike & Outdoor Company GmbH & Co. KG (B.O.C.) dort ein. Öffnen will der Hamburger Fahrradhändler die neue Filiale spätestens Ende Mai oder Anfang Juni.

Mit Inkrafttreten des Shutdowns am 16. Dezember 2020, ist der Tootal-Markt an der Nienburger Straße geschlossen. Seine Türen werden sich an diesem Standort auch nicht mehr öffnen, da die Mitarbeiter seither dort mit dem Ausräumen beschäftigt sind. „Wir haben die gesamte restliche Ware online unter die Leute gebracht“, teilt Filialleiter Harald Bergmann mit. Die letzten Produkte wurden seinen Angaben zufolge Anfang Februar verkauft. Zum 1. April werden die Räumlichkeiten übergeben.

Brandschutz verhinderte Übernahme einer Teilfläche bei Max Bahr

Von da an wird das im Jahr 1999 in Hamburg gegründete und auf den Verkauf von Fahrrädern ausgerichtete Unternehmen B.O.C. dort mit einer Filiale vertreten sein. „Wir haben den Mietvertrag unterschrieben“, tut Bernd Heumann, Geschäftsführer von B.O.C., auf Delmenews-Nachfrage kund. Das Grundstück vermietet Doris Oberheide.

Heumann verweist, darauf, dass sich B.O.C. in der Region mit den Filialen in Stuhr-Brinkum sowie Oldenburg bereits etabliert hat. Trotzdem sieht er Delmenhorst als davon unabhängiges Einzugsgebiet an, das mithilfe der neuen Zweigstelle erschlossen werden soll. Er offenbart: „Wir haben schon länger nach einem Standort in Delmenhorst gesucht.“

Für das Areal spricht laut Heumann die gute Erreichbarkeit unmittelbar an einer Bundesstraße. Ohne Erfolg wurde bereits vor zwei Jahren mit dem damals an der Nienburger Straße ansässigen Baumarkt Max Bahr über die Anmietung einer Teilfläche verhandelt. „Aus Brandschutzgründen hat es nicht geklappt“, berichtet der B.O.C.-Geschäftsführer. Dieses neue Angebot ließ er sich nicht entgehen. Auch das Nutzungsrecht wurde von der Stadtverwaltung bereits gewährt, die den Fahrradverkauf als nicht innenstadtrelevant bewertete.

Es wird eine Indoor-Teststrecke geben

Von Heumann wird darauf hingewiesen, dass insbesondere Zubehör online bereits große Nachfrage erzielt. „Wir haben einen relativ großen Online-Shop, was uns momentan hilft“, sagt er mit Blick auf den coronabedingten Shutdown. Aufwarten wird die Filiale zusätzlich mit einer Indoor-Teststrecke, die es Kunden bei schlechtem Wetter ermöglicht, ihre Probefahrt drinnen zu absolvieren.

Zurzeit werden 36 Filialen betrieben. Delmenhorst gehört zu drei neuen Standorten, die in diesem Jahr dazukommen. In Mainz und Neumünster werden ebenfalls neue Niederlassungen eröffnet. Für kommendes Jahr stehen vier weitere Zweigstellen fest. Heumann rechnet damit, dass die Umbauphase bis zu acht Wochen dauern kann, obwohl nicht viel geändert werden muss.

Er geht davon aus, dass der Boden und die Beleuchtung ausgetauscht sowie eine Komplettrenovierung vorgenommen werden müssen. „Die Eröffnung ist für das späte Frühjahr vorgesehen“, so der B.O.C.-Geschäftsführer. Als spätesten Zeitpunkt für die Inbetriebnahme grenzt er Ende Mai und Anfang Juni ein. Begeistert hält Heumann fest: „Wir freuen uns auf unsere neue Filiale in Delmenhorst.“

Bild: Bald macht der Tootal-Markt endgültig dicht, an dessen Stelle die Bike & Outdoor Company (B.O.C.) treten wird.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare