Tödliches Familiendrama – Mann greift Ehefrau vor den Augen der Kinder mit Messer an

24. 03. 2021 um 13:21:19 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Laut dem Nachrichtenportal NonstopNews ereignete sich am 24. März, gegen 12.50 Uhr in der Helgolandstraße ein tödliches Familiendrama in Delmenhorst, bei dem ein Mann seine Ehefrau vor den Augen der Kinder mit einem Messer tödlich verletzte.

Laut NonstopNews seien Anwohner nach dem Vorfall auf einen Fahrlehrer zugelaufen, der gerade mit seinem Fahrschüler unterwegs war und baten ihn um Hilfe. Dieser rief sofort die Polizei und blockierte die Eingangstür des Hauses, sodass der Täter nicht entkommen konnte. Als die Polizei eintraf, habe sich der Täter widerstandslos festnehmen lassen. Die drei Kinder des Paares blieben unverletzt, standen aber unter Schock und wurden von der Polizei in Obhut genommen. Die Ermittlungen wurden eingeleitet. Genauere Details sind bislang unklar.

Bild: Am 24. März verletzte ein Mann seine Ehefrau mit einem Messer tödlich. Genaue Hintergründe sind unklar. Bildquelle: NonstopNews.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Es ist kein “Familiendrama”. Es ist eine Tötung.
Geehrte Redaktion, bitte schützen Sie den Täter nicht mit emotional aufgeladenen Worten, die suggerieren, dass er sich in einer “Tragödie” befand. Nennen Sie bitte die Tat beim Namen:
#Femizid