Technischer Defekt vermutlich Ursache für Brand in Harries Mühle in Stuhr

09. 03. 2018 um 11:42:47 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Nach dem Brand von Harries Mühle in Stuhr gestern Nachmittag, 8. März, gegen 16.30 Uhr scheint die Brandursache geklärt. Ein defektes Bürogerät soll das Feuer ausgelöst haben.
 
Gegen 16.30 Uhr wurde die Feuerwehr darüber alarmiert, dass das Haus brannte. Sie rückte mit zwei Löschzügen an. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass nur ein Büro betroffen war. Während ein Teil der Einsatzkräfte dort die Flammen unter Atemschutz bekämpfte und ein Übergreifen auf das übrige Haus verhinderte, konnte der Rest bereits abrücken.
 

Büro nicht mehr benutzbar

Die Lösch- und Belüftungsarbeiten dauerten eine gute Stunde, dann konnte das Haus wieder an seinen Besitzer übergeben werden. Verletzt wurde niemand. Das Büro, wo das Feuer wütete, wurde allerdings stark in Mitleidenschaft gezogen und ist nicht mehr benutzbar. Die beschädigten Möbel wurden von der Feuerwehr noch während ihres Einsatzes aus dem Raum gebracht.
 
Foto: Der Brand in Harries Mühle wurde gestern vermutlich durch einen technischen Defekt ausgelöst.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare