Tag des Gesundheitsamtes

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Wer hätte es gewusst: Am Sonntag war „Tag des Gesundheitsamtes“. Den Tag hat das Robert-Koch-Institut (RKI) erstmals im Jahr 2019 ausgerufen, um die Arbeit der Gesundheitsämter zu würdigen und auf ihre Situation hinzuweisen.

Der 19. März ist zugleich der Geburtstag von Johann Peter Frank (1745 bis 1821). Der Mitte des 18. Jahrhunderts geborene Arzt und Sozialmediziner gilt als Begründer des öffentlichen Gesundheitsdienstes, heute als Gesundheitsamt bekannt. Zum diesjährigen Motto „Prävention und Gesundheitsförderung“ machte der Fachdienst Gesundheit der Stadt Delmenhorst auf die aktuelle Thematik aufmerksam. „Unter anderem haben wir Maßnahmen zur Förderung von Gesundheit entwickelt und bauen Gesundheitsangebote aus, um die Bürgerinnen und Bürger in allen Lebenswelten zu stärken“, sagt Amtsärztin Dr. Julia Steitz-Matiszick. Ein weiteres Ziel sei, gesundheitsfördernde und präventive Strukturen zu schaffen, um das Aufwachsen, Leben und Arbeiten der Menschen unabhängig von ihrer jeweiligen sozialen Lage zu verbessern.

Bildquelle: Alexander Raths / Adobe Stock

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert