SV Atlas tätigt zweiten Wintertransfer – Defensivspezialist Flodyn Baloki ergänzt das Team

27. 01. 2020 um 10:12:57 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am Samstag, 25. Januar, gab der SV Atlas Delmenhorst die Verpflichtung eines weiteren neuen Spielers bekannt. Flodyn Baloki läuft ab sofort für die Blau-Gelben in der Oberliga Niedersachsen auf. Den Vereinsverantwortlichen um Bastian Fuhrken, Vorstand Sport, gelang es, den 28-Jährigen aus der Regionalliga Südwest vom TuS Rot-Weiß Koblenz loszueisen. Sowohl mit Trainer Key Riebau als auch einigen Spielern ist der Neuzugang bereits vertraut.
 
Baloki kann im defensiven Mittelfeld spielen oder die Innenverteidigerposition bekleiden. Folglich ist er eine Verstärkung für die Defensivabteilung des Fünftligisten. Beim SV Atlas trifft Baloki auch auf ein paar ihm bekannte Gesichter. Mit Trainer Key Riebau und Linksverteidiger Julian Harings verbindet ihn eine gemeinsame Zeit in der Jugendabteilung des VfL Oldenburg. Außerdem bestritt er im Herrenbereich zusammen mit Musa Karli Partien für den VfL Wilhelmshaven sowie mit Nick Köster für den BV Cloppenburg.
 

Baloki blickt optimistisch in die Zukunft

„Wenn wir die Chance bekommen, einen Spieler mit über 70 Spielen in der Regionalliga zu holen, dann müssen wir uns damit beschäftigen. Dass Flodyn einige von uns inklusive Trainer von früher kennt, wird seine Eingewöhnungszeit deutlich verringern. Ein sehr wichtiger Pinkt in der kurzen Vorbereitung im Winter“, kommentiert Bastian Fuhrken, Leiter Leistungssport, den Transfer.

Seiner Freude über die Rückkehr in den Norden verleiht Baloki Ausdruck: „Ich freue mich riesig, wieder zu Hause zu sein und dazu auf einen tollen Verein mit geilen Fans. In der Truppe steckt viel Qualität und ich bin mir sicher, dass wir eine starke Rückrunde spielen werden.“

Von Balokis Qualität zeigt sich der Coach Riebau überzeugt, der den Wechsel positiv bewertet: „Flodyn bringt sehr viel mit, um unsere Defensive weiter zu stärken. Nach den Ausfällen von Leon Lingerski und Jan-Niklas Wiese ist es für uns wichtig, in der Innenverteidigung weiterhin gut und vor allem breit aufgestellt zu sein. Wir werden viel Freude an ihm haben und hoffen, dass er sich schnell an die Gegebenheiten und das Team gewöhnt.“
 
Bild: Defensivspieler Flodyn Baloki (v. l.) und Trainer Key Riebau sind beim SV Atlas wieder vereint. Bildquelle: SV Atlas Delmenhorst



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare