SV Atlas schlägt BV Cloppenburg 3:0

27. 10. 2018 um 16:40:38 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Der SV Atlas hat beim heutigen Heimspiel in der Oberliga Niedersachsen den BV Cloppenburg mit 3:0 geschlagen. Besonders in der ersten Halbzeit gestaltete sich die Partie allerdings zäh.

Anders als es das Ergebnis vermuten lässt, war die heutige Partie SV Atlas Delmenhorst gegen den BV Cloppenburg nicht eins der besten Spiele des SV Atlas. Besonders in der ersten Halbzeit taten sich die Blau-Gelben schwer. Vier größere Chancen erspielte sich die Mannschaft, die jedoch alle vergeben wurden. Zu blass und wenig kamspfstark präsentierte sich die Mannschaft bei der Chancenverwertung. Zum Glück für das Team von Trainer Jürgen Hahn zeigte sich der BV Cloppenburg kaum torgefährlich.

Die zweite Halbzeit begann, wie die erste geendet hat. Wieder gab es mehrere Chancen, wieder wurden sie vergeben. Der Knoten platzte nach einem Tor von Karlis Plendiskis  in der 61. Minute. Kurze Zeit später folgte ein Elfmeter wegen eines Fouls an Oliver Rauh, wieder traf Plendiskis, ehe Musa Karli in der 83. Minute mit dem 3:0 für den Endstand sorgte. Ungewöhnlichste Szene des Spiels: Ein Einwechselspieler des BV Cloppenburg sah beim Warmmachen wegen Beleidigung des Schiedsrichters die Rote Karte und musste vom Platz.

 

Erste Halbzeit im Live-Video:

Live: SV Atlas Delnenhorst – BV Cloppenburg im Delmenhorster Stadion – erste Halbzeit

Gepostet von Delmenews am Samstag, 27. Oktober 2018

 

Zweite Halbzeit im Live-Video:

Live: SV Atlas Delnenhorst – BV Cloppenburg – 2. Halbzeit im Delmenhorster Stadion

Gepostet von Delmenews am Samstag, 27. Oktober 2018

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare