Stadtwerke entscheiden Gasstreit für sich – Ehepaar muss zahlen

13. 11. 2018 um 14:57:11 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Stadtwerkegruppe

Über einen Sieg freut sich die Stadtwerkegruppe Delmenhorst: Das Oberlandesgericht Oldenburg (OLG) hat letzten Freitag, 9. November, in einem Gasstreit mit Stadtwerke-Kunden zugunsten des Unternehmens entschieden. Das teilten die Stadtwerke heute (13. November) mit.
 
Im betreffenden Fall ging es um Gaspreiserhöhungen von 2004 bis 2006. Diese hatte ein Ehepaar, das von den Stadtwerken Gas bezieht, nicht bezahlt. Während das Landgericht noch dem Ehepaar recht gab, sprach sich das OLG für das Unternehmen auf. “Das Gericht hat die von uns vorgelegten Unterlagen als vollkommen ausreichend, transparent und nachvollziehbar bewertet”, freut sich Britta Fengler, Sprecherin der Stadtwerkegruppe. Das Pärchen muss jetzt die Summe inklusive Zinsen nachzahlen. Zur Höhe der Zahlung macht Fengler keine Angaben.
 
Foto: Einen Gasstreit mit einem Kundenpaar konnten die Stadtwerke für sich entscheiden.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare