Stadtrat entscheidet morgen über die künftige Schullandschaft – CDU und SPD haben eigene Anträgen

19. 02. 2019 um 08:59:04 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Der Delmenhorster Politik wird oft vorgeworfen, Entscheidungen gern zu vertagen. Eine wichtige könnte in der Stadtratssitzung am morgigen Mittwoch, 20. Februar, fallen. Dann geht es um die künftige Schullandschaft an der Delme.
 
Im Vorfeld bildeten sich zwei Lager. Auf der einen Seite CDU, FDP, UAD und AfD, die für die Umsetzung eines CDU-Vorschlags sind. Die hat eine Variante der Verwaltung zur Schulentwicklung erweitert. Wichtigste Punkte: Haupt- und Realschule bleiben erhalten. Und eine Entscheidung bis Ostern zu treffen, wie die Politik November beschloss.
 

SPD wünscht sich mehr Daten

Auf der anderen Seite steht die SPD. Die Sozialdemokraten wollen vor einer Entscheidung noch weitere Daten haben. Unter anderem schwebt ihnen dafür eine neue Elternbefragung vor. Letzten Mittwoch waren sie damit im Verwaltungsausschuss gescheitert, davor schon in einer Sondersitzung des Bildungsausschusses. Beide Gremien hatten sich für die CDU-Variante entschieden. Ob sich der Stadtrat, in dem andere Mehrheitsverhältnisse herrschen, dem Votum anschließt, ist noch offen.
 

Diskussion öffentlich

Die Stadtratssitzung morgen findet in der Markthalle statt. Los geht es um 17 Uhr. Zum öffentlichen Teil, in dem auch über die Schulentwicklung diskutiert wird, werden auch Zuschauer zugelassen.
 
Traditionell dürfen Delmenhorster in der Einwohnerfragestunde, die Teil der Sitzung ist, ihre Fragen oder Anregungen äußern. Dafür müssen vorher kleine Kärtchen ausgefüllt und der Verwaltung überreicht werden. Die gibt es vor der Veranstaltung. Anmeldungen oder Eintritt zur Sitzung werden nicht verlangt.
 
Stadtratssitzung
Ort: Markthalle; Rathausplatz, Delmenhorst
Datum: 20. Februar
Zeit: ab 17 Uhr

 
Foto: In der Markthalle könnte morgen die künftige Schulentwicklung in der Stadt beschlossen werden.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare