Stadtbücherei bleibt bis zum 3. Mai zu und verlängert die Leihfristen – Montag steht Telefonservice bereit

17. 04. 2020 um 13:41:05 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Damit das Coronavirus weiter eingedämmt werden kann, wird die Schließung der Stadtbücherei und des Medienpädagogisches Zentrums (MPZ) vorerst bis einschließlich Sonntag, 3. Mai, weiter Bestand haben. Entsprechend werden auch die Leihfristen angepasst und auf einen späteren Termin hinausgeschoben. Von kommenden Montag, 20. April, an haben Kunden die Gelegenheit, das Team der Stadtbücherei per Anruf zu erreichen.
 
Außer der Bücherei ist ebenfalls die Außenrückgabe geschlossen. Deshalb werden sämtliche Leihfristen bis zum Montag, 11. Mai, verlängert. Bereits seit dem 14. März werden keine Mahngebühren mehr erhoben. Medien, die vorgemerkt wurden, verbleiben reserviert und sind für Nutzer nach der Wiedereröffnung abholbar. „Derzeit können wir noch nicht sagen, wann wir wieder öffnen können. Wir bitten noch um etwas Geduld“, teilt Büchereileiterin Anika Schmidt mit.
 

Vorkehrungen für Abstände und Hygiene werden getroffen

Sie ergänzt: „Wir erarbeiten aber bereits in enger Abstimmung mit der Verwaltung Maßnahmen zum Hygieneschutz und zur Einhaltung der Abstandsregelungen. Notwendige Materialien sind bestellt. Bis zur Umsetzung brauchen wir aber noch etwas Zeit.“ Bis es soweit ist, kann im Internet auf www.nbib24.de über 100.000 virtuelle Medien zurückgegriffen werden.

Es ist bloß ein gültiger Büchereiausweis erforderlich, um von der sogenannten Onleihe Gebrauch zu machen. Büchereiausweise, die während der Schließzeit ablaufen, behalten ihre Gültigkeit automatisch bis zum 11. Mai bei. Personen, die das Angebot erstmals ausschöpfen wollen, müssen zuvor per E-Mail an info@stadt-buecherei-delmenhorst.de ihren Vor- und Nachnamen, das Geburtsdatum und die vollständigen Post-Adresse angeben.
 

Veranstaltungen fallen bis zum 9. Mai aus

Für eine Gebühr von 2,50 Euro bekommen sie eine Schnupperkarte ausgestellt, die solange gilt, wie die Schließung dauert. Des Weiteren steht das Büchereiteam ab Montag 20. April, telefonisch unter (04221) 99-2476 für Kunden zur Verfügung. Montags bis freitags werden dort jeweils zwischen 10 und 12 Uhr Anrufe entgegengenommen. Zunächst werden alle geplanten Veranstaltungen von der Stadtbücherei bis einschließlich Samstag, 9. Mai, abgesagt.
 
Bild: Da die Stadtbücherei weiter geschlossen bleibt, verlängern sich ihre Leihfristen und richtet sie für Kunden ab Montag einen Telefonservice ein.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare