Stadt zeichnet Bürger für Engagement aus – Sieger erhalten Preisgeld – Bewerbungen bis 13. März möglich

13. 02. 2018 um 11:07:45 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Autohaus Müller Schmidt + Koch GmbH Delmenhorst

Delmenhorster, die sich in Bürger- oder Umweltfragen in der Stadt engagieren, können sich bei der Stadt für den Preis für Bürger- und Umweltengagement bewerben. Die Frist läuft noch bis zum 13. März.
 
Bewerben können sich Bürger, die sich in den Bereichen Soziales, Wirtschaft, Kultur oder Bildung für die Stadt verdient gemacht haben. Auch der Einsatz für Umweltschutz wird gewürdigt. Organisationen, darunter Schulen, Kindergärten, Vereine und Firmen, dürfen sich ebenfalls bewerben. Allerdings werden nur laufende abgeschlossene Projekte berücksichtigt. Behörden und Menschen, die entsprechende Leistungen als Teil ihrer Arbeit erbringen, werden nicht berücksichtigt.
 

Preisgeld von 4.000 Euro

Auf die Sieger warten Preisgelder bis 4.000 Euro. Ein Komitee aus Ratsmitgliedern und Vertretern der Verwaltung ermittelt die Preisträger. Deren Siegerehrung ist für den 24. Mai um 18 Uhr in der Markthalle geplant. Es ist bereits das 13. Mal, dass Delmenhorst den Preis vergibt. Dieser wird alle zwei Jahre ausgeschrieben. Die letzte Verleihung war 2016.
 
Bewerbungen nimmt der Fachdienst Stadtentwicklung und Statistik in der Langen Straße 128, Zimmer 8 in der 1. Etage an. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Stadt Delmenhorst.
 
Foto: In der Markthalle findet im Mai die Siegerehrung statt.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare