Stadt sucht neue Pflegeeltern

07. 05. 2021 um 10:12:22 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Der Pflegekinderdienst der Stadt Delmenhorst sucht neue Pflegeeltern. Angesprochen sind engagierte Paare oder Einzelpersonen mit Wohnsitz in Delmenhorst, die vorübergehend oder auf Dauer ein Kind in ihrer Familie betreuen möchten. Grundvoraussetzung für die Aufnahme eines Pflegekindes ist die Freude am Zusammenleben mit Kindern, Geduld und Belastbarkeit, ausreichend Zeit sowie die Bereitschaft, die Herkunftsfamilie zu akzeptieren und deren Lebensmodell zu respektieren.

Hilfe im Rahmen einer Vollzeitpflege wird dann notwendig, wenn es Eltern trotz fachlicher Unterstützung mittelfristig oder auf Dauer nicht möglich ist, ihr Kind adäquat zu betreuen, zu versorgen und zu erziehen. Es ist traurig, aber leider wahr: Nicht alle Kinder können zu jedem Zeitpunkt in ihrer Herkunftsfamilie aufwachsen. Die Betreuung eines fremden Kindes wiederum ist eine verantwortungsvolle Aufgabe und muss zum Wohle des Kindes und der angehenden Pflegepersonen sorgfältig vorbereitet werden. Dies findet im Rahmen einer intensiven Pflegeeltern-Schulung statt. Neben dem Einführungsseminar werden an insgesamt neun Terminen Themen wie Entwicklungspsychologie, Arbeit mit Herkunftsfamilien sowie die Bedeutung von Trennung und Bindung bearbeitet. Die Seminare finden entweder sonnabends oder donnerstagabends statt.

Die nächste Schulung startet am Sonnabend, 5. Juni, im Turbinenhaus auf dem Nordwolle-Gelände. Das geschichtsträchtige Gebäude bietet ausreichend Platz, um die Corona-bedingten Abstandsregeln einhalten zu können. Die Schulung ist kostenfrei und unverbindlich. Interessenten wenden sich bitte an den Pflegekinderdienst unter Telefon (04221) 58779022 oder per E-Mail an pflegekinderdienst@delmenhorst.de.

Symbolbild: Kinderliebe Paare und Einzelpersonen dringend gesucht!

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare