Stadt schließt Schulschließungen nicht mehr aus

21. 10. 2020 um 14:46:31 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Aufgrund der weiterhin angespannten Corona-Lage in Delmenhorst schließt die Stadtverwaltung zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht mehr aus, dass nach Ende der Herbstferien Schulen vorerst geschlossen bleiben müssen. Das teilte die Stadtverwaltung heute mit. Eine solche Entscheidung würde nach Angaben der Vewaltung nötigenfalls in enger Abstimmung mit dem Land Niedersachsen getroffen, so die Stadtverwaltung in derPressemitteilung.

Grundsätzlich sollen Schulschließungen jedoch nach Möglichkeit verhindert werden. Sie kommen nur im Ausnahmefall als äußerstes Mittel der Wahl in Frage. Zuvor müssen vorrangig andere Maßnahmen ergriffen werden, um ein Aufrechterhalten des Betriebs zu ermöglichen, so die Verwaltung.

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Mein Kind wird bei der derzeitigen Lage nicht in die Schule gehen
Ende
Überall nicht mehr wie 10 pers Maske etc
Und dann hunderte von Schülern zusammestecken wo ist da der Sinn natürlich Scheisse wenn man berufstätig ist . Sind wir auch aber irgendwie kriegen wir das hin . Ist mir echt zu gefährlich in der jetzigen Situation