Stadt erlässt Waldbrandverordnung – Grillen auf Grillplätzen verboten

03. 08. 2018 um 13:59:21 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung

Das seit Wochen heiße, trockene Wetter hat die Stadtverwaltung zur Verabschiedung einer Waldbrandverordnung veranlasst. Diese gilt ab heute (3. August) und wird erst aufgehoben, sobald die erhöhte Waldbrandgefahr aufhört. Angesichts der aktuellen Wetterprognosen, die weiter trockenes Sommerwetter vorhersagen, dürfte dies in den nächsten Tagen nicht der Fall sein.
 
Die Verordnung verbietet es, in Wäldern, Mooren und Heidegebieten Straßen, befahrbare Wege oder markierte Wander- und Reitwege zu verlassen. Zudem warnt die Stadt davor, in diesen Gebieten und öffentlichen Grünanlagen oder nahe diesen Feuer anzuzünden, zu rauchen und mit feuergefährlichen Gegenständen zu hantieren. Auch das Grillen wird verboten. Dies gilt auch auf öffentlich ausgewiesenen Grillplätzen. Ausgenommen von den Verboten sind öffentliche Aufgaben, die erledigt werden, und die rechtmäßige Bewirtschaftung und Nutzung von Grundstücken.
 

Maßnahmen nach Rücksprache beschlossen

Wie Stadtsprecherin Maike Stürmer-Raudszus schreibt, hat sich die Verwaltung nach Rücksprache mit dem Kreiswaldbrandbeauftragten vom Forstamt Oldenburg zu der Maßnahme entschlossen. Auch sollten Autos mit Katalysatoren in trockenen Grasbereichen vorsichtig abgestellt werden, da die Katalysatoren große Wärme angeben.
 
Wer gegen die Verordnung verstößt, begeht eine Ordnungswidrigkeit. Diese kann mit einer Geldbuße geahndet werden. Die Waldbehörde bittet darum, in der freien Natur besonders umsichtig zu sein. Schon kleinste Glutreste könnten ausreichen, um die Vegetation in Brand zu setzen. Ein solcher Brand könnte verheerende Folgen haben.
 
Die Waldbrandordnung findet sich auf der Homepage der Stadt Delmenhorst.
 
Foto: Zum Schutz der städtischen Waldgebiete – hier die Graft – während der Hitzewelle hat die Stadt eine Wandbrandverordnung erlassen.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare