SPD will gesperrte Brücken im Tiergarten kurzfristig erneuern lassen

07. 11. 2019 um 13:13:05 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Seit inzwischen fast einem Jahr sind im Tiergarten zwei marode Brücken gesperrt, sie sind seit dem 14. November 2018 nicht mehr nutzbar. Die SPD im Stadtrat möchte nun kurzfristig für eine Lösung sorgen.

„Wir beantragen, die Planung und den Neubau der Brücken im Tiergarten aus Haushaltsmitteln 2019 bereitzustellen und unmittelbar mit der Umsetzung zu beginnen“, so heißt es in einem von der SPD-Fraktionsvorsitzenden Bettina Oestermann eingereichten Antrag. Ursprünglich hatten verwaltungsseitig Planungen kursiert, im Haushalt 2020 entsprechende Finanzmittel in Höhe von 110.000 Euro bereitzustellen.

Haushaltsreste zur Finanzierung

Das hält Bettina Oestermann für zu langwierig: „Nach Haushaltsgenehmigung im Mai 2020 und Planung würden frühestens im Winter 2020 erste Maßnahmen erfolgen können.“ Stattdessen soll die Verwaltung nun Gelder aus Haushaltsresten aus nicht durchgeführten Investitionen des Haushaltsjahres 2019 zur Verfügung stellen und direkt mit der Planung und dem Neubau beginnen. Vorberaten werden soll dieser Antrag im Ausschuss für Wirtschaft, Finanzen und zentrale Angelegenheiten, ehe er anschließend durch den Verwaltungsausschuss und den Stadtrat geht.

Archivbild: Seite November 2018 sind zwei Brücken im Tiergarten nicht nutzbar.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare