So früh wie nie: Teilnehmerlimit für Einzelläufer beim Burginsellauf erreicht

11. 01. 2018 um 09:40:41 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Mit 150 Anmeldungen ist das Teilnehmerlimit für die Einzelläufer bei der 15. Auflage des 24 Stunden-Burginsellaufs so früh erreicht wie nie zuvor. Deswegen hat das Orga-Team aufgrund der hohen Nachfrage nun noch einmal 25 Startplätze für Einzelläufer freigegeben. Der Burginsellauf wird in diesem Jahr am 16. Juni gestartet.
 
„Phantastisch“, freut sich die erste Vorsitzende des Lauf Clubs 93 Delmenhorst, Birgit Woltjen-Ulbrich, „mit so einer Resonanz haben wir nicht gerechnet. Das zeigt, dass die Attraktivität des Burginsellaufs ungebrochen ist und Teilnehmer aus ganz Deutschland gerne nach Delmenhorst kommen.“
 

Noch 25 Plätze

Aufgrund der ungebrochen hohen Nachfrage hat sich das Organisationsteam dazu entschlossen, nun noch weitere 25 Startplätze für den Burginsellauf freizugeben. „Nach kurzer Beratung waren wir uns einig, auch 175 Einzelläufer betreuen zu können“ meinte dazu Woltjen-Ulbrich.
 

Gute Nachfrage auch bei den Mannschaften

Auch mit den Meldezahlen bei den Mannschaften sind die Organisatoren des Burginsellaufes sehr zufrieden. Diese liegen mit derzeit 34 gemeldeten Mannschaften deutlich über den Meldezahlen, die zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres gezählt wurden. Das Organisationsteam ist zuversichtlich, dass in diesem Jahr auch bei den Mannschaften das Limit von 80 Meldungen erreicht werden kann.
 

Lauf Club wirbt für Lauftreff

Der Lauf Club 93 weist in dem Zusammenhang auch auf seinen Lauftreff hin, der jeden Montagabend um 18:30 stattfindet. Treffpunkt ist beim Bootshaus auf den Graftwiesen. Der Lauftreff, so wirbt der Verein, biete sich hervorragend für die Vorbereitung auf den Burginsellauf an. Es sind aber auch Aktive willkommen, die einfach nur in Gesellschaft laufen wollen oder noch nicht wissen, wie sie ihre guten Vorsätze für 2018 umsetzen sollen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare