Schwerer Unfall zwischen Ganderkesee und Bookholzberg – Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

01. 10. 2018 um 15:16:16 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt heute, 1. Oktober, einen Motorradfahrer bei einem Unfall. Der ereignete sich gegen 15.11 Uhr zwischen Bookholzberg und Ganderkesee auf der B212.
 
Der Motorradfahrer fuhr auf der Grüppenbührener Landstraße Richtung Bookholzberg. Als er einen Autofahrer überholte, geriet sein Fahrzeug nach dem Wiedereinscheren ins Schlingern. Dadurch kam er links in den Gegenverkehr und touchierte dabei die linke Fahrzeugseite des Autos eines 77-jährigen Mannes. Danach geriet er vollkommen auf die linke Fahrspur, wo er frontal mit einem Fahrschulwagen kollidierte.
 

Rettungshubschrauber fliegt Opfer ins Krankenhaus

Das Motorrad schleuderte nach der Kollision noch ein Stück über die Straße, bevor es zum Stehen kam. Der lebensgefährlich verletzte Motorradfahrer kam per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Seine Identität ist noch nicht geklärt. Zudem waren zwei Rettungswagen und ein Notarztfahrzeug vor Ort. Die Fahrschülerin (17) erlitt einen Schock.
 
An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Schaden vom mindestens 15.000 Euro. Das Motorrad war ein Totalschaden und der Fahrschulwagen nicht mehr fahrbereit. Er wurde abgeschleppt. Die Sperrung wird für die Bergungs- und Aufräumarbeiten noch bis mindestens 18 Uhr aufrechterhalten.
 
Nachtrag vom 2. Oktober: Entgegen der Planung konnte die Straße gestern bereits um 17.30 Uhr wieder freigegeben werden. Zudem wurde die Identität des Opfer inzwischen geklärt. Es handelt sich um einen 40-Jährigen aus Berne. Lebensgefahr besteht für ihn nicht mehr.
 
Foto: Besonders am Motorrad des Opfers entstand schwerer Schaden. Der Fahrer kam lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus. Bildquelle: NonstopNews.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare