Schuppenbrand in Delmenhorst mit zwei verletzten Personen

25. 11. 2019 um 08:32:33 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Wie die Polizei berichtet, kam es am Samstag, dem 23.11., gegen 21.55 Uhr im Innenstadtbereich zu einem Brand mit erheblicher Rauchentwicklung. In der Nähe des ehemaligen Krankenhauses war ein Schuppen in Brand geraten. Dabei wurden zwei Obdachlose, die sich dort aufhielten, verletzt. Sie wurden anschließend durch den Rettungsdienst zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Zwecks Brandbekämpfung waren die Berufs- und die Ortsfeuerwehr Delmenhorst im Einsatz.
 
Die bisherigen Ermittlungsergebnisse veranlassen die Polizei in Bezug auf Entstehung des Feuers zu einer Schlussfolgerung. Zurzeit geht sie nämlich davon aus, dass die Brandursache sowie die unkontrollierte Ausdehnung des Feuers auf fahrlässiges Eigenverschulden zurückzuführen ist.
 
Bild: Ein brennender Schuppen beim St.-Josef-Krankenhauses fügte zwei Obdachlosen Schaden zu. Bildquelle: Nonstop News / Gerrit Schröder



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare