Sattelzug prallt beim Abbiegen gegen eine Radfahrerin in Harpstedt – Frau wird schwer verletzt

22. 11. 2019 um 10:49:49 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Heute (22. November) geschah gegen 5.10 Uhr an der Kreuzung zwischen der Langen Straße und der Burgstraße in Harpstedt ein schwerer Unfall. Ein Sattelzug und eine Fahrradfahrerin waren darin involviert. Die 21-jährige Frau, die mit dem Fahrrad unterwegs war, trug schwere Verletzungen davon.
 
Mit seinem Sattelzug befuhr ein 58 Jahre alter Mann die Lange Straße in Fahrtrichtung Harpstedt. Er beabsichtigte, rechts in die Burgstraße in Richtung Groß Ippener abzubiegen. Beim Abbiegevorgang übersah er eine 21-jährige Frau, die mit ihrem Fahrrad auf dem Fahrradweg unterwegs war und den Einmündungsbereich der Burgstraße überquerte. Der Sattelzug erfasste die Radfahrerin mit dem mitgeführten Sattelanhänger. Sie wurde unter dem Sattelanhänger eingeklemmt und von diesem rund 100 Meter mitgeschleift.
 

Mehrere Personen leisteten erste Hilfe

Durch die Kollision wurde die 21-Jährige schwer verletzt. Zunächst zogen der Unfallverursacher und einige Ersthelfer sie unter den Sattelzug hervor und brachten sie in die stabile Seitenlage. Weitere Ersthelfer kamen hinzu, darunter ein Sanitäter, und betreuten die Frau, bis der Notarzt eintraf. Vor Ort versorgten dieser sowie ein Rettungswagen sie medizinisch. Anschließend wurde die Frau in eine Klinik gefahren. Über die Höhe des Sachschadens gab die Polizei keine Auskunft. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an.
 
Bild: Am frühen Morgen wurde die Fahrerin dieses Fahrrads in Harpstedt von einem Sattelzug angefahren. Bildquelle: NonstopNews



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare